Rechtsanwalt Kroll als TOP-Anwalt Verkehrsrecht in der Focus Anwaltsliste!

Unsere Kanzlei wurde vom Magazin Focus als eine der besten Kanzleien Deutschlands im Verkehrsrecht ausgezeichnet!

Unter den TOP-Anwälten Deutschlands im Verkehrsrecht sind aus ganz Berlin nur 8 Berliner Anwälte und Rechtsanwalt Leif Hermann Kroll gehört nun dazu.

“Welcher Jurist empfiehlt sich, wenn es um Ihr ganz persönliches Recht geht?“ Mit dieser Frage hat das Nachrichten-Magazin FOCUS das Institut Statista beauftragt, eine Erhebung durchzuführen.

Befragt wurden dafür Tausende von Fachanwälten, welche Kollegen diese außerhalb der eigenen Kanzlei empfehlen würden, wenn es um bestimmte Rechtsgebiete geht. Die Befragten konnten für die verschiedenen anwaltlichen Fachgebiete einen oder mehrere Kollegen empfehlen, die sich durch große Kompetenz und Erfahrung auszeichnen.

Herausgekommen ist dabei eine Liste mit 1000 Rechtsanwält_innen aus ganz Deutschland, unterteilt in Rechtsgebiete und Regionen. Diese Liste hat der Focus in einer „FOCUS Spezial“-Ausgabe veröffentlicht und Rechtsanwalt Kroll wurde in die Focus-Anwaltslist aufgenommen. Uns wurde nun die Ehre zuteil, als eine der besten Verkehrsrechtskanzleien von Berlin und Deutschland ausgewählt zu werden. Wir nehmen diese Auszeichnung als Ansporn, unsere Mandantschaft auch weiterhin bestmöglich zu vertreten und hohen Service zu gewährleisten.

BEM-Netzwerktreffen

Am 06.03.2018 findet das nächste Netzwerktreffen mit den Schwerpunkten Datenschutz und BEM statt.

Der KAV Berlin hat einen tollen Veranstaltungsort organisiert: das Märkische Museum.

 

RA Günther: Vortrag zur neuen Entgeltordnung TVöD-VKA

12.09.2017 bei der GfOP in Michendorf; Vortrag zur neuen Entgeltordung der VKA mit Bericht aus der Praxis.

Bildnachweis „SEBASTIAN BUSSE pictures“
https://www.facebook.com/sebastian.busse.182
https://www.facebook.com/GfOPNeumannPartner/

Schadensersatz bei unterlassenem BEM?

Rechtsanwalt Günther zum BEM und zu den Folgen, wenn hierbei Fehler gemacht werden, insbesondere im Bezug zur Schwerbehinderung:

170418 – Praxisfall AG-Info

Für Arbeitgeber stellt der Umgang mit häufig erkrankten Beschäftigten ggf. in Kombination mit einer Schwerbehinderung eine anspruchsvolle Ausgangssituation dar. Regelmäßig stellt sich die Frage, ob sich der Arbeitgeber von einem solchen Beschäftigten trennen kann, da die Lohnfortzahlungskosten und der Aufwand für Umorganisationen sehr hoch sind. Schon die Anforderung an die krankheitsbedingte Kündigung ist beachtlich. Wenn nun noch die aktuelle Rechtsprechung zum BEM und zu den weiteren Pflichten des Arbeitgebers bei Schwerbehinderten Beachtung finden soll, sind bei der Vorbereitung einer solchen Kündigung einige Punkte abzuarbeiten. Der folgende Beitrag soll zeigen, welche Schwierigkeiten in der Praxis drohen und wie diesen begegnet werden kann.

 

RA Sebastian Günther jetzt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mitteilung für alle Mandantinnen und Mandanten:

Wir freuen uns, nun einen weiteren Fachanwalt an Bord zu haben, Rechtsanwalt Sebastian Günther darf nun den Titel “Fachanwalt für Arbeitsrecht” führen.
Herzlichen Glückwunsch!

VW-Abgas-Skandal – RA L. H. Kroll referiert auf dem 10. Deutschen Autorechtstag des ADAC

Rechtsanwalt Kroll hat die Ehre, zusammen mit dem Kollegen Rechtsanwalt Marcus Gülpen aus Berlin den Eröffnungsvortrag auf dem u.a. von dem ADAC veranstalteten Deutschen Autorechtstag mit dem Schwerpunkt VW-Abgas-Skandal in Königswinter am 16./17.03.2017 halten zu dürfen. Der Vortrag hat das Thema “Schadensregulierung, Verkehrsstraf- und Versicherungsrecht” und stellt die Einleitung zu der u.a. neben dem Verkehrsgerichtstag in Goslar wichtigsten verkehrsrechtlichen Fachtagung in Deutschland dar. Dort werden neben Rechtsanwalt Kroll u.a. die Vorsitzenden Richter zweier Fachsenate des Bundesgerichtshofs Vorträge halten.

Das zentrale Thema des diesjährigen Autorechtstag ist der sog. VW-Abgas-Skandal.

autorechtstagBestandsaufnahme, Analyse und kritische Bewertung der Rechtsprechung zur Abgasproblematik

Autorechtstag-Aktuell vom 03. Januar 2017

Dr. Christoph Eggert,
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht i.R.

3 : 0 für Wolfsburg, so der Spielstand per 9. Autorechtstag März 2016. In den Wochen danach
konnte man diesen Vorsprung ausbauen, obwohl die Landgerichte im gesamten Bundesgebiet sich
in einem Punkt einig waren: Fahrzeuge mit Motor EA 189 sind mangelhaft. Dennoch wurden zunächst
nahezu sämtliche Kundenklagen abgewiesen. Inzwischen hat sich der Wind gedreht. Die
letzten Urteile sind durchweg käufergünstig. Was hat den Wandel bewirkt? Gründe und Hintergründe
werden beleuchtet.

Nähere Informationen unter http://www.deutscher-autorechtstag.de/

 

 

Verkehrsrecht auf dem Nürburgring 02.-04.06.2016

Eine besondere Ehre: Neben renommierten Referenten hält Rechtsanwalt Kroll im Rahmen der Seminarveranstaltung “Tagen mit Geschwindigkeit – Anwaltsfortbildung auf dem Nürburgring” ein Fortbildungsseminar zur Verteidigung in Bußgeldsachen bei standardisierten Meßverfahren.

Verkehrsrechtsseminar mit Crash-Test

Die Legal Tribune Online, lto.de berichtet über “Exotische Seminare” und dabei u.a. über das Crash-Test-Seminar von Rechtsanwalt Kroll zusammen mit dem Unfallrekonstruktionssachverständigen Dr. Ing. Michael Weyde.

Rechtsanwalt Kroll auch in 2015 und 2016 als Referent für das Deutsche Anwaltsinstitut DAI e.V.: Erfolgreiche Verteidigung bei standardisierten Messverfahren in Bußgeldsachen

Das DAI ist die Aus- und Fortbildungseinrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwalts- und Notarkammern. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Kroll referiert seit 2013 in der Rechtsanwaltsfortbildung auch für das Deutsche Anwaltsinstitut DAI e.V.