Leif Hermann Kroll

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Leif Hermann Kroll ist vorwiegend tätig in der Verteidigung in Bußgeld- und Strafverfahren sowie der Vertretung unserer Mandanten im Verkehrshaftungsrecht nach Unfällen, in Verwaltungsverfahren sowie im Vertragsrecht, z.B. nach Kfz-Kaufverträgen. Mehrere für seine Mandanten erstrittene Entscheidungen, z.B. in Fragen des Akteneinsichtsrechts, des Beweisantragsrechts, der Vermeidung der Fahrerlaubnisentziehung bei Alkoholfahrten etc. wurden in Fachliteratur und -medien veröffentlicht und kommentiert. 2016 konnte er durch eine erfolgreiche Verfassungsbeschwerde erreichen, daß ein grundrechtswidriges Urteil des Berliner Verkehrsgerichts aufgehoben wurde und neu verhandelt werden mußte.

Rechtsanwalt Leif Hermann Kroll wurde 1975 in Bielefeld geboren, wo er auch das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte. Sein Referendariat leistete er in Bielefeld und London, seit 2004 ist er zur Anwaltschaft zugelassen. 2010 wurde ihm von der Rechtsanwaltskammer Berlin der Titel Fachanwalt für Verkehrsrecht verliehen.

Rechtsanwalt Kroll ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein DAV sowie dem Arbeitskreis Verkehrsrecht und dem Arbeitskreis Strafrecht des Berliner Anwaltvereins.

Seit 2012 ist Rechtsanwalt Kroll Referent in der Rechtsanwaltsfortbildung u.a. für die Juristischen Fachseminare und das Deutsche Anwaltsinstitut DAI e.V. sowie weitere bundesweite Seminaranbieter. Das DAI ist die offizielle Aus- und Fortbildungseinrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer und lokalen Rechtsanwalts- und Notarkammern. Weiter war Rechtsanwalt Kroll Referent auf dem Deutschen Autorechtstag, einer der wichtigsten Fachtagungen im Verkehrsrecht in Deutschland.

Seit 2017 ist er auch Dozent in der Ausbildung von angehenden Fachanwälten für Strafrecht und Verkehrsrecht.

Weiter besuchte Rechtsanwalt Kroll einen mehrtägigen Lehrgang zur Ausbildung von Kfz-Schadens-Sachverständigen. Denn die zur Schadensregulierung bei Verkehrsunfällen erforderlichen Gutachten sind nicht nur aus juristischer Sicht im Lichte der Rechtsprechung (z.B. zur Höhe von erstattungsfähigen Stundensätzen der Werkstätten) zu prüfen. Gleichzeitig erfordert eine optimale rechtliche Beratung des Mandanten auch ein Verständnis für den technischen Inhalt eines Gutachtens.

Privat ist Rechtsanwalt Kroll begeisterter Sport-, Mischgas- und Wracktaucher und hegt und pflegt unseren Kanzleioldtimer, einen 72er Mercedes-Benz W115, den legendären /8 in erster Serie. Und mit sprichwörtlicher ostwestfälischer Sturheit hört er nicht auf zu glauben, daß Arminia Bielefeld irgendwann im Europacup spielen wird.

Leif Hermann Kroll

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht