Surfen am Arbeitsplatz

Hat der Arbeitgeber die Internetnutzung am Arbeitsplatz zu privaten Zwecken – Facebook, E-Mails, Online-Banking – verboten, muss der Arbeitnehmer bei Zuwiderhandlungen mit einer Abmahnung, in gravierenden Fällen sogar mit einer fristlosen Kündigung rechnen.